Buch „Entwicklung von WordPress-Plugins“

Buch „Entwicklung von WordPress-Plugins“

Jetzt im Buchhandel erhältlich!

Der Erfolg des beliebten Content-Management-Systems WordPress gründet sich maßgeblich auf seiner leichten Erweiterbarkeit durch Plugins. Erst mit Plugins können die Funktionen einer WordPress-Webseite beliebig erweitert werden. Dieses Buch richtet sich an Entwicklerinnen und Entwickler, die sich kurz und bündig über alle relevanten Themen rund um die Plugin-Entwicklung für WordPress informieren wollen. Es setzt dabei allein etwas Erfahrung im Umgang mit WordPress sowie hinreichende Kenntnisse in der Programmiersprache PHP voraus.

Das Buch beginnt mit dem Aufbau von WordPress-Plugins. Es wird beschrieben, wie sich diese Plugins in WordPress integrieren und wie sie dabei die mächtige WordPress-API für sich nutzen können. Ausführlich wird auf die verschiedenen Möglichkeiten eingegangen, wie Plugins in den Administrationsbereich einer WordPress-Installation eingebunden werden können. Viel Wert wird auch auf das wichtige Thema Sicherheit gelegt und wie WordPress-Plugins gegen Angriffe von außen geschützt werden können. Und schließlich wird ausführlich beschrieben, wie selbst geschriebene WordPress-Plugins veröffentlicht werden können, um sie der weltweiten Gemeinschaft von WordPress-Nutzern zur Verfügung zu stellen. 

Inhaltsverzeichnis

1. Was ist ein WordPress-Plugin?

2. Einbinden von Plugins in WordPress
2.1 Einbindung über WordPress-Hooks
2.2 Einbindung über Shortcodes
2.3 Einbindung über die Widget-Klasse

3. Plugin-Struktur und die WordPress-API
3.1 Kollisionen im Namensraum vermeiden
3.1 Zugriff auf Dateien und Verzeichnisse
3.2 Nachladen von Programmteilen
3.3 Daten dauerhaft speichern
3.4 Mehrsprachigkeit für Plugins

4. Administrationsbereich eines Plugins
4.1 Eine Einfache Einstellungen-Seite für ein Plugin
4.2 Die Settings-API
4.3 Eigenes Untermenü im Hauptmenü
4.4 Einstellungen in der Pluginliste verlinken
4.5 Infoboxen im Dashboard
4.6 Eintrag in der Toolbar

5. Plugins absichern
5.1 Zugangsrechte beachten
5.2 Validieren und Absichern von Eingangsdaten
5.3 Absichern von Ausgabedaten
5.4 Nonces verwenden
5.5 Debugging von WordPress-Plugins

6. Veröffentlichung eines Plugins
6.1 Voraussetzungen für die Veröffentlichung
6.2 Ablauf der Plugin-Veröffentlichung
6.3 Die readme.txt-Datei
6.4 Arbeiten mit Subversion
Anhang
WordPress-spezifische Anpassungen für Quelltext-Editoren

Als elektronisches Buch erhältlich

Entwicklung von WordPress-Plugins ist als ePUB (9,99 EUR) bei epubli und im Buchhandel erhältlich!

Fragen, Kritik und Anregungen?

Über Fragen, Kritik und Anregungen zu diesem Buch würde ich mich sehr freuen und diese in zukünftige Auflagen des Buchs einfließen lassen – Kontaktieren Sie mich gerne!